Medienpartner 2014 BroadbandTVNews
Medienpartner 2014 www.daf.fm

Referenten

 

Gareth BarrGareth Barr ist Leiter des Bereichs Public Service Policy der englischen Ofcom. Zu seiner Zuständigkeit gehört die Entwicklung der Regularien für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Darüber hinaus ist er an anderen Themen beteiligt, etwa den Auswirkungen der Konvergenz auf die Rundfunkregeln und wie ein breites Spektrum an Qualitätsinhalten den Zuschauern zur Verfügung steht und einfach von ihnen gefunden werden kann. Bevor er 2012 zur Ofcom stieß war er mehr als fünf Jahren bei der BBC.
Ross BiggamRoss Biggam vertritt als Chef des Verbands der kommerziellen TV Anbieter ACT die Interessen von 37 TV Veranstaltern aus ganz Europa gegenüber der Europäischen Kommission in Brüssel. Der Anwalt arbeitete zuvor unter anderem für das englische House of Lords.
Lluis BorellLluís Borrell ist Partner und Media Practice Leader des auf Medien und Telekommunikation spezialisierten Beratungsunternehmens Analysys Mason mit Büros in ganz Europa und den USA. Er steht dem Spanischen Büro vor und berät europaweit Medien- und Telekommunikationsunternehmen, sowie die nationalen und europäischen Behörden.
Nick BrambringNick Brambring ist der CEO von Zattoo. Bis zu seinem Eintritt dort war er bei einem Managementberatungsunternehmen beschäftigt, wo er diverse Unternehmen der Konsumgüterindustrie in strategischen Fragen beriet. Seine Industrieerfahrung umfasst u.a. den TV- und Musikmarkt. Nick Brambring war sechs Jahre als Rechtsanwalt zugelassen. Der promovierte Jurist hält zudem ein MBA des Insead in Frankreich und Singapur.
Dieter BrockmeyerDieter Brockmeyer ist ein langjähriger internationaler Medienpublizist und Unternehmensberater mit dem Schwerpunkt TV Industrie und ist Chairman der Global Media Group des Diplomatic Council. Er hat die EuroReg mitinitiiert und entwickelte das Konzept. Er organisiert die Konferenz und führt durch den Tag.
Ingrid DeltenreIngrid Deltenre ist Generaldirektorin der European Broadcasting Union, EBU, in Genf. Davor war die gebürtige Niederländerin CEO des Schweizer Fernsehens, SF, des für den deutschsprachigen Teil der Schweiz zuständigen öffentlich-rechtlichen TV Sender. Von 1999 bis 2004 war sie CEO von Publisuisse, der Vermarktungstochter der Schweizerischen Radio und Fernsehgesellschaft, SRG SSR.
Roger de WeckRoger de Weck ist Generaldirektor der öffentlich-rechtlichen Schweizerischen Radio und Fernsehgesellschaft, SRG SSR. Der Journalist ist nicht zuletzt über die Schweiz hinaus bekannt, da er von 1997 bis 2001 Chefredakteur der deutschen Wochenzeitung Die Zeit war. Die Universitäten in Luzern und Fribourg haben ihm die Ehrendoktorwürde verliehen. Unter anderem ist er Stiftungsrat des Aachener Karlspreises.
Markus FrerkerMarkus Frerker ist als Chief Officer Group Content für alle Sender der ProSiebenSat.1 Media AG verantwortlich und einer der Geschäftsführer der deutschen Sendergruppe des Konzerns zu dem er Mitte 2013 stieß. Davor war er Partner bei McKinsey, wo er sich mit dem TMT Bereich befasste. Medien waren ihm freilich nicht in die Wiege gelegt: Frerker steuerte zuerst eine internationale Karriere in der Medizin an und arbeitete als Arzt u.a. am Münchner Klinikum „Rechts der Isar“.
Jean Francois FurnémontJean Francois Furnémont ist seit 2003 Generaldirektor der Rundfunkregulierungsbehörde des französischsprachigen Teils Belgiens, der CSA, und ist seit 2011 zudem Chairman der European Platform of Regulatory Authorithies, EPRA. Seine Karriere startete er als Journalist bevor er auf die Beraterseite wechselte und drei Jahr lang als Sprecher einer politischen Partei agierte. Im Jahr 2000 wechselte er in die CAS, zunächst als Stellvertreter des Generaldirektors.
Alfred Grinschgl Alfred Grinschgl ist seit 2001 Geschäftsführer des Fachbereichs Medien der österreichischen Rundfunk und Telekom Regulierung-GmbH (RTR-GmbH). Der Fachbereich ist als Geschäftsstelle operativer Arm der unabhängigen Medienbehörde KommAustria. Vor seiner Berufung zum Geschäftsführer bei der RTR-GmbH, war der promovierte Jurist für das Druck-Verlagshaus Styria in Graz (heute Styria Media Group AG) in verschiedenen Geschäftsführungsfunktionen tätig, darunter als Gründungsgeschäftsführer des ersten in Österreich zugelassenen Privatradios „Antenne Steiermark“ und als Geschäftsführer der „Antenne Wien“.

Jo GroebelJo Groebel ist Direktor des Deutschen Digital Instituts in Berlin. Der international renommierte Medienpsychologe kommentiert regelmäßig das Medien- und Gesellschaftsgeschehen auf deutschen TV Sendern und ist Autor zahlreicher Beiträge und Bücher zur digitalen Medienzukunft.

Richard KasteleinRichard Kastelein ist Partner bei dem Innovationsberater Agora Innovative Media, Herausgeber des Dienstes Appmarket.TV und Gründer des TV.Hackfests in London. Er gilt als einer der großen Visionäre des neuen Fernsehens, was ihm zahlreiche internationale Auszeichnungen bescherte, wie im Jahr 2011 den Computerworld Honors Laureate.
Thomas LangheinrichThomas Langheinrich ist Präsident der Landesmedienanstalt Baden-Württemberg, LFK, und agiert als Europabeauftragter der deutschen Landesmedienanstalten. Bis 2005 war er Abteilungsleiter Infrastruktur im Wirtschaftsministerium des Bundeslandes.
Michael LatzerMichael Latzer ist Professor für Kommunikation am Institut für Publizistikwissenschaften und Medienforschung, IPMZ, der Universität Zürich, wo er der Abteilung Medienwandel & Innovation vorsitzt. Zuvor hielt er unterschiedliche Positionen an der Austrian Academy of Sciences (AAS) und anderen renommierten Institutionen weltweit.
Matteo MaggioreMatteo Maggiore ist stellvertretender Direktor Public Affairs and Communications bei der Organisation for Economic Co-operation and Development, OECD, in Paris. Zuvor arbeitete er für die englische BBC, für die er unter anderem für den internationalen und europäischen Kontakt zuständig war. Weitere Stationen auf dem Karriereweg des Italieners umfassen die EBU sowie Europäisches Parlament und Kommission.
Winston MaxwellWinston Maxwell ist Partner der weltweit agierenden Rechtskanzlei Hogan Lovells in Paris mit einer ausgeprägten Spezialisierung auf internationale Medien, Internet und Telekommunikation. Er ist unter anderem als Berater für die Europäische Kommission, die Französische Regierung oder den französischen Regulierer CSA tätig.
Phillipp MetzgerPhillipp Metzger ist seit Anfang dieses Jahres Direktor des Bundesamtes für Kommunikation, BAKOM, in Biel. Der Telekommunikationsexperte war dort bereits ab dem Jahr 2007 als Vizedirektor und Leiter der Abteilung Telecomdienste tätig und wurde 2012 stellvertretender Direktor. Erst zum April letzten Jahres wechselte er als stellvertretender Direktor in das Entwicklungsbüros der Internationalen Fernmeldeunion ITU mit Sitz in Genf.
Deborah MurithDeborah Murith ist Pressesprecherin und stellvertretende Leiterin Kommunikation des Schweizer Bundesamtes für Kommunikation, BAKOM in Biel. Als ausgebildete Kommunikationsexpertin ist sie zudem unter anderem als Chefredaktorin und Moderatorin tätig.
Robert NiemannRobert Niemann ist Professor für Sport Management und Medienexperte am Münchner Institut für Fußballmanagement sowie CEO von Niemann International. Seine Fußballerfahrungen machte er als CEO der DFL Sportsenterprises, dem Auslandsvermarkter der Deutschen Fußballbundesliga und als Geschäftsführer des Traditionsvereins TSV 1860 München. Auf der Medienseite arbeite er unter anderem lange im internationalen Rechtevertrieb von Fremantle Media und baute für Sony die Pay TV Kanäle in Deutschland auf.
Michael Ogris Michael Ogris ist Vorsitzender der unabhängigen und weisungsfreien Medienbehörde KommAustria. Die österreichische Regulierungsbehörde für elektronische Audiomedien und elektronische audiovisuelle Medien wird seit Anfang April 2004 von Mag. Michael Ogris geleitet. Seit der Umstrukturierung der Behörde in eine weisungsfreie und unabhängige Kollegialbehörde mit 1. Oktober 2010 ist Ogris auch ihr Vorsitzender. Seither ist die KommAustria unter anderem auch mit der umfassenden Rechtsaufsicht über den Österreichischen Rundfunk und dessen Tochtergesellschaften betraut.
John RanelaghJohn Ranelagh ist Chefprogrammeinkäufer von TV2 Norwegen und Board Director von NordicWorld. Seine Karriere begann er bei der BBC und ist Mitbegründer von Channel 4. Er war einer der ersten Branchenvertreter, der in die Independent Television Commission, ITC, berufen wurde, die von 1993 bis 2003 für die Vergabe der Rundfunklizenzen in Groß Britannien zuständig war. Nach seinem Wechsel nach Skandinavien arbeitete er unter anderem als Executive Chairman von Nordic World oder Deputy CEO und Programmdirektor bei TV2 Dänemark. Der gebürtige Ire ist Autor zahlreicher Bücher zur irischen Geschichte und über die CIA.
Eva-Maria SommerEva-Maria Sommer ist seit Juli 2011 als medienpolitische Referentin bei der Mediengruppe RTL Deutschland tätig. Zuvor arbeitete sie, nach Jurastudium und Referendariat in Heidelberg, mehrere Jahre in der Rechtsabteilung der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg.
Krisztina StumpKrisztina Stump ist Policy Officer in der Generaldirektion Communications Networks, Content and Technology der Europäischen Kommission. Dort ist sie unter anderem zuständig für die audiovisuelle Medienpolitik und Regulierung in den Bereichen der konvergenten Medien und Inhalte, der Medienfreiheit und Vielfalt.
Mark WalderMarc Walder ist CEO der Ringier AG in Zürich, wo er im April 2012 den Vorsitz des Group Executive Boards übernommen hat. Zusätzlich verantwortet er persönlich die Geschäftsbereiche Ringier Asia/Pacific und Ringier Africa. Seine Karriere bei Ringier begann er 1991 nach acht Jahren als Tennisprofessional auf der ATP-Tour.
Nancy Wayland-BiglerNancy Wayland-Bigler ist Vizedirektorin des Schweizer Bundesamtes für Kommunikation (BAKOM) und leitet dort die Abteilung Medien und Post. Zuvor arbeitete Sie für das Bundesamt für Sozialversicherung.
Stefan-Eric WildemannStefan-Eric Wildemann ist Sales & Distribution Manager von FIFA TV und ist unter anderem zuständig für den weltweiten Verkauf aller Senderechte für Breitband und Mobile an dem 2014 FIFA World Cup™. Er verantwortet auch das Multimedia Service Projekt für dieses Weltevent, das er mit den Sendern koordiniert und ist zuständig für die strategischen und kommerziellen Partnerschaften mit den Social Media Plattformen, wie etwa YouTube, Facebook und Twitter.
Kimon ZorbasKimon Zorbas ist Vice President des Internet Advertising Bureaus Europe, IAB Europe. Der Jurist arbeitet in Brüssel als Policy Advisor und berät Internet Technologie Unternehmen. Während seiner Karriere durchlief er Stationen unter anderem bei Business Software Alliance, BSA, und bei Infineon.
 

 

Design downloaded from free website templates.